Schneckenwaage

Die Schneckenwaage HSW eignet sich zur Dosierung von fließenden Schüttgütern in einem geschlossenen System. Wie z.B. Zement, Steinmehl, Quarzsand, Getreide, Granulate.
Die Gewichtsgesteuerte Befüllung von Tanks, Behältern u.ä. ist ein weiterer Anwendungsbereich.

Die Dosierung erfolgt wahlweise über eine Dosierschnecke, Zellenradschleuse oder eine Vibrationsrinne.
Ein- und Auslauf werden entsprechend den Vorortverhältnissen abgestimmt.
Der modulare Aufbau, ähnlich einem Baukastensystem, reduziert den Aufwand für Montage, Wartung und Reparatur auf ein Minimum. Die im Einsatz befindlichen Systeme decken einen Leistungsbereich von 200kg/h bis 40t/h ab, wobei Genauigkeiten zwischen 0,1% bis 1% abhängig von der Art der Materialzuführung erreicht werden können.

In Verbindung mit einer Behälterwaage ist eine hochgenaue Differentialwaage zu realisieren.
Das Besondere dieser Konstruktion ist die Dokumentationsfähigkeit des Massendurchsatzes.

 

image

Differentialdosierwaage mit Schneckenwaage für den Einsatz in einer kontinuierlichen Mischanlage für Fahrbahnbeton.

 

image

Schneckenwaag zur Befüllung von Mischern zur Herstellung von Bitumenprodukten

Datenblatt